Rund um die Uhr frisches Grundfutter:

Das neue profitable Kompaktmodell auch für kleine und mittlere Betriebe

 Innovative Stallbewirtschaftung mit niedrigem Energieaufwand

kürzere Fütterungsintervalle steigern die Futteraufnahme und damit die Milchleistung.

Wertvolle Zeitersparnis und mehr Flexibilität

Dass bei öfterem Füttern die Futteraufnahme und somit die Milchleistung steigt, ist eine längst bewiesene Tatsache. Ohne zusätzlichen Zeitaufwand wird ständig frisches Grundfutter am Freßgitter vorgelegt. Für kleinere und mittlere Betriebe steht jetzt das neue Kompaktmodell Feedrover400 zur Verfügung: kostengünstig und energiesparend.

Die kompakte Alternative zur Optimierung der Futtervorlage:

Die Frischefütterungssoftware steuert den FeedRover automatisch auf festgelegten Routen ca. alle zwei Stunden um 5 cm näher zum Fressgitter. Das Futter außerhalb der Reichweite der Tiere bleibt somit unbespeichelt und frisch. Auch rangniedere Kühe bekommen frisches Futter.

Energiekostensparend durch 24V-Antrieb

Eine extra angetriebene Anschiebetrommel sorgt für starke Anschiebeleistung. Die Futternacherwärmung wird dadurch reduziert, da das Futter nicht aufgelockert wird. Der akkubetriebene FEEDROVER fährt nach jedem Einsatz an die Ladestation zurück. Diese wird an beliebiger Stelle im Stall installiert. Die Fahrrouten werden dauerhaft exakt eingehalten.

Kein störendes Schienensystem

Durch das schienenlose Konzept sind alle Durchfahrten frei. Die Montage ist unkompliziert.

Passend für jeden Betrieb

Die Premiumvariante für große Betriebe mit optionaler Kraftfutterdosierung oder das Kompaktmodell.

Denkbar einfache Bedienung

Die Steuerung ist klar strukturiert. Arbeitsabläufe werden nachvollziehbar dokumentiert.

Insgesamt robust

Die robuste Konstruktion und die hochwertigen Bauteile des FEEDROVERS sind ausgelegt für den zuverlässigen Betrieb über viele Jahre.

Geeignet für Heu, Silage oder Grünfutter